Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Neben den Entscheidungen zum Regional-Budget (die Eckernförder Zeitung berichtete) diskutierte der Vorstand der Aktivregion Eckernförder Bucht auf seiner öffentlichen Sitzung über zwei langfristige Projekte. Zunächst ging es um die Unterstützung der Elektromobilität im ländlichen Raum. „Die Idee ist, ein Konzept für die Aufstellung von Ladesäulen über eine größere Region hinweg zu erarbeiten“, so der Vorstandsvorsitzende Matthias Meins.

"Die Welt wartet aber nicht überall auf Ladesäulen, teilweise muss man auch darum kämpfen." Matthias Meins, Vorsitzender der Aktiv Region

Nach den Vorstellungen des Vorstandes soll eine Studie nicht nur prüfen, wo in der Region Ladesäulen für Elektrofahrzeuge aufgestellt werden können, sondern auch ermitteln, wo es überhaupt einen Bedarf und einen Mark für diese gibt. „Es sollen auch technische Fragestellungen fachkundig erörtert werden“, sieht Meins einen „intensiven Ingenieursauftrag“. Selbstverständlich werde es Bürgerbeteiligungen vor Ort geben. „Die Welt wartet aber nicht überall auf Ladesäulen, teilweise muss man auch darum kämpfen“, möchte der Vorstand die Elektromobilität weiter vorantreiben...

...weiterlesen

Quelle: https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/aktiv-region-will-e-mobilitaet-foerdern-id27441822.html

 

Weiterführende Informationen: