Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

In vielen ländlichen Regionen sinkt die Bevölkerungszahl bereits seit mehreren Jahrzehnten, die Alterung schreitet voran. Dass seit den 1970er-Jahren durchschnittlich zu wenige Kinder geboren wurden und die Lebenserwartung seit Mitte des letzten Jahrhunderts steigt, trägt zum demographischen Wandel in Deutschland bei. Dass viele Jüngere zu Arbeitsplätzen und Ausbildungsstätten abwandern, verstärkt die deutschlandweiten Entwicklungen insbesondere in strukturschwachen ländlichen Räumen.

Weiterführende Informationen und Kontakte: